Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche Infoklick.ch auf Facebook | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Weil Projektunterricht Spass macht - und wichtig ist

10. März 2016 | Erwachsene, Information, Newsletter, Jugendnetz-Uri Fachpersonen, FB Schweiz, Zentralschweiz | | ZIPP

Das "Zentrum Impulse für Projektunterricht und Projektmanagement" (ZIPP) der PH Luzern prämiert Projekte von Jugendlichen aus der Sekundarschule. Der Fokus des Wettbewerbs liegt auf Projekten mit dem Schwerpunkt "Service-Learning – Lernen durch Engagement".

Ein Buch über Obdachlose, eine Tanzaufführung mit jüngeren Kindern, Aktivierungsnachmittage für Seniorinnen und Senioren, Stadtführungen für Jugendliche – im Projektunterricht erbringen Schülerinnen und Schüler oft Spitzenleistungen. Das "Zentrum Impulse für Projektunterricht und Projektmanagement" (ZIPP) der PH Luzern zeichnet in einem Wettbewerb zum achten Mal solche besonderen Arbeiten aus. Am Wettbewerb können Schülerinnen und Schüler vom 7. bis zum 10. Schuljahr mitmachen. Zu gewinnen sind Preise im Wert von 300 bis 700 Franken. Einsendeschluss ist der 31. Mai 2016.

 

"Wichtige überfachliche Kompetenzen"

 

Ein spezielles Augenmerk liegt auf Projekten mit dem Schwerpunkt Service-Learning – Lernen durch Engagement. Das Migros-Kulturprozent prämiert besondere Projekte mit dieser Ausrichtung. Service-Learning ist eine projektorientierte Unterrichtsmethode, die ein soziales, karitatives oder ökologisches Engagement mit dem Schulstoff verbindet. Mit dem Wettbewerb möchte das ZIPP den Projektunterricht fördern und unterstützen. "In der Projektarbeit erwerben Jugendliche wichtige überfachliche Kompetenzen, wie sie im Lehrplan 21 formuliert sind", begründet das Zentrum.

 

Weitere Informationen, wichtige Daten und Teilnahmebedingungen auf www.zipp.phlu.ch, Wettbewerb Projekt P9.