Information | Förderung | Politik

>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Tour de Science > Home > 

MEHR TRANSPARENZ DURCH DIALOG

Zu aktuellen gesellschaftspolitischen und kontrovers diskutierten Themen im Kinder- und Jugendbereich Transparenz erarbeiten: Das möchte die Plattform Tour de Science im Dialog zwischen Forschung und Praxis. Lose verteilt übers Jahr ist Tour de Science eine Veranstaltungsreihe, in die als Höhepunkt die Sommerakademie in Engelberg als mehrtägiger Anlass eingebettet ist.

Die Tour de Science wurde von der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände und infoklick.ch ins Leben gerufen, um den Dialog zwischen der Forschung und der Praxis zu fördern. Mehrmals im Jahr werden Veranstaltungen zu spezifischen Themen stattfinden. Das Thema ändert, das Programm bleibt dasselbe: Experten und Wissenschaftler teilen ihr Wissen, Fachleute diskutieren und tauschen Erfahrungen aus.

Etappenweise durchlesen und etappenweise dabei sein

Gestartet ist die Tour de Science am 12. Mai 2015. An der Veranstaltung im Passepartout-ch, dem Zentrum für Kinder- und Jugendförderung, in Moosseedorf, ging es um das Thema „Jugend und Alkohol“. Einen ausführlichen Bericht zum Abend gibt es hier. Die zweite Etappe führte alle Neugierigen nach Engelberg: „Spinnst du?! Normalität in der Kinder- und Jugendarbeit“ lautete das Thema an der Sommerakademie, der jährlich stattfindenden Tagung für alle, die im Kinder- und Jugendbereich tätig sind. Hier gibt es Referate, Diskussionen und Interviews von der Tagung zum Nachlesen. An der dritten Etappe hat Prof. Dr. Pasqualina Perrig-Chiello, Honorarprofessorin am Psychologischen Institut der Universität Bern, das Hoffnungsbarometer vorgestellt und über Wünsche, Träume und Werte verschiedener Generationen gesprochen. Informationen zu weiteren Etappen der Tour de Science werden laufend auf dieser Seite zu finden sein.

 

Bereits steht die vierte Etappe an: Am Dienstag, 7. Juni, lautet das Thema im passepartout-ch in Moosseedorf: Fussballfans und Fan-Gewalt. Als Referent geladen ist Prof. Dr. Roland Seiler, Vizedirektor des Instituts für Sportwissenschaften an der Uni Bern. Mehr Infos hier. Dick und fett im Kalender anstreichen kann man sich auch den 11. bis 14. Juli. Dann findet die nächste Sommerakademie in Engelberg statt.

Veranstalter

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Sommerakademie

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!