Information | Förderung | Politik

>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
allrights > Projekte > film2action > 

film2action: Das interkulturelle Filmteam

"film2action" ist ein interkulturelles Filmprojekt für Jugendliche und junge Erwachsene mit und ohne Fluchterfahrung, das im Rahmen der Solothurner Aktionswoche gegen Rassismus zum ersten Mal stattgefunden hat. "film2action" war ein gemeinsames Projekt von allrights.org, NCBI Schweiz und YouReport

 

Bei der elften Sommerakademie von infoklick.ch war ein siebenköpfiges Filmteam von allrights.org Teilnehmenden mit Kamera und Mikrofon vor Ort, um den Vernetzungs- und Weiterbildungsanlass via Video festzuhalten. Das Filmteam hat die Teilnehmenden in Interviews zu ihrer Motivation an der Sommerakademie teilzunehmen befragt und hat herausgefunden, was diese aus den Workshops und Inputs lernen konnten.

Solothurn zeigt Flagge - das war das Motto der Aktionswoche gegen Rassismus 2018. Ein film2action-Team war während der Aktionswoche im Kanton Solothurn unterwegs und interviewte die Bevölkerung zu den Themen Diversität, Gemeinsamkeiten, Humor und Werbung. Das Team wollte wissen, was uns als Menschen verbindet trotz der Unterschiede, die wir mitbringen. Der fertige Kurzfilm wurde mit einer Filmpremiere samt Rahmenprogramm am Donnerstag, 24. Mai 2018 in Solothurn gefeiert. Dabei gab es sudanesische Klänge und kulinarische Leckerbissen aus aller Welt für die Gäste der Filmpremiere. 

Die Schaufenster des Infoklick-Büros machen auf das Filmprojekt aufmerksam und sensibilisieren niederschwellig ein breites Publikum.

Ein Team von Jugendlichen und jungen Erwachsenen hat viele Leckereien aus unterschiedlichen Ländern zubereitet – lecker!

Als kleines Dankeschön zum Mitnehmen – denn Engagement ist unbezahlbar und Gold wert.

Gespannte Aufmerksamkeit mit Blick auf die Leinwand – das Publikum bei der Premiere des Kurzfilms.

Die Sängerin Mer Ayang aus dem Südsudan verzauberte die Gäste und Passant*innen mit ihrer Musik.

Pascal Walter, der sich viel Zeit nahm und uns die Freude machte, die Kurszertifikate zu verteilen. Vielen Dank! Neben ihm die Verantwortlichen von film2action: Projektleiterin Jelena Mair und Adiam Welda Gabriel von allrights.org und Julia Brechbühl von NCBI.

Making of

Das film2action-Team hat sich zuerst mit den Themen Identität, Zugehörigkeit und Ausgrenzung auseinandergesetzt. Zudem wurde die Frage nach dem Mehrwert der Reportage gestellt: Was soll in den Interviews auf der Strasse herausgefunden werden? So wurde die Reportage definiert und die Interviewfragen erarbeitet.

Die motivierte film2action-Crew freut sich auf ihren Film.

Projektidee in Kürze

"film2action" ist ein Projekt für Jugendliche und junge Erwachsene, das im Rahmen der Solothurner Aktionswoche gegen Rassismus stattfindet. Ein junges, bunt durchmischtes Reporterteam realisierte gemeinsam eine Reportage, entwarf das Drehbuch und bestimmte, welche Fragen in den Interviews wichtig sind. Bei der Aktionswoche gegen Rassismus geht es darum, zum Thema Diskriminierung und gutes Zusammenleben ins Gespräch zu kommen.

 

 

"film2action" ist ein gemeinsames Projekt von allrights.org, NCBI Schweiz und YouReport. Hier geht’s zum Interview von allrights.org mit Andi Geu, Co-Geschäftsleiter NCBI Schweiz. Der Anlass wurde gefördert vom Kanton Solothurn im Rahmen von so-gegen-rassismus.ch.

Follow us

Förderpartner

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Seite empfehlen