Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Schreibdichfrei.net sorgt für Action: Schreibclubs, Chats und Wettbewerb

29. Januar 2015

Die Online-Schreibplattform schreibdichfrei.net startet das neue Jahr mit vielen spannenden Angeboten für Jugendliche. Bei Schreibclub-Treffen können sich junge Autoren und Autorinnen kennenlernen und gemeinsam an Texten feilen. Neu wird einmal monatlich gechattet. Und: Im Schreibwettbewerb werden die besten Texte gesucht.

Schreibbegeisterte Jugendliche kommen derzeit voll auf ihre Kosten. Denn die Online-Schreibplattform schreibdichfrei.net hat sich für 2015 viel vorgenommen – und bereits angepackt. So finden in den nächsten Wochen verschiedene sogenannte Schreibclubs statt. Online kann gechattet werden. Und es gibt auch noch was zu gewinnen.

 

Schreibdichfrei.net will Jugendlichen eine Plattform bieten, Texte zu schreiben, zu veröffentlichen und so einer Leserschaft zu präsentieren. Neben einem "Online-Schreibtisch" sollen den Jugendlichen aber auch noch viele andere, spannende Möglichkeiten rund ums Schreiben geboten werden. 

 

Es gibt tolle Preise zu gewinnen

 

So läuft derzeit der grosse Schreibwettbewerb von schreibdichfrei.net. Gesucht werden die besten Texte von jungen Autoren und Autorinnen. Sie haben freie Hand, was die Themenwahl angeht. Der Wettbewerb ist offen gestaltet. Wem nichts einfällt, der darf sich eine Geschichte zu "es war einmal…", dem bekannten Anfang vieler grosser Geschichten und Märchen, einfallen lassen. Und das Beste: Die Abgabefrist wurde verlängert. Bis zum 10. März können noch Texte eingereicht werden. Genügend Zeit also noch an einer guten Geschichte zu arbeiten.

 

User wollen sich kennenlernen

 

Neu wird einmal monatlich ein Chat-Abend auf schreibdichfrei.net angeboten. Die Mitglieder können sich so online kennenlernen, austauschen, aber auch Feedbacks und Tipps von Schreibexperten einholen. Gechattet wird zum nächsten Mal am Donnerstag, 12. Februar und am Donnerstag, 5. März. 

 

Der Chat wurde auf vielfachen Wunsch der User eingerichtet. Diese gaben in einer Evaluation der Universität Basel an, dass sie sich gerne untereinander kennenlernen und austauschen würden. Die Uni Basel hat untersucht, wer denn überhaupt alles so schreibt auf schreibdichfrei.net. Und ob das denn auch was bringt. Was die Untersuchung so alles ergab, lest ihr hier. 

 

Jungautoren feilen gemeinsam an Texten

 

Dem Wunsch des Kennenlernens kommen auch die sogenannten Schreibclubs nach. Die jungen Autoren kommen dafür regelmässig zusammen. Sie lernen sich kennen, tauschen sich aus, feilen gemeinsam an Texten oder fragen nach Feedback und Tipps. In den nächsten Wochen finden in Solothurn und in Bern solche Schreibclubs statt. Am 14. Februar treffen sich junge Autoren und Autorinnen am schreibdichfrei-Stammtisch im Café Littéraire der Buchhandlung Stauffacher. Am 21. Februar dreht sich in den Räumen der Kinder- und Jugendförderung alles ums Schreiben.



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!