Information | Förderung | Politik

>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!

GenerAction in Basel, Mai 2019

Am 18. Mai fand in Basel ein GenerAction Treffen statt. Die Coaches von Innovage Nordwestschweiz trafen auf zwei innovative Projekte und einen Nachmittag mit interessanten Diskussionen und einem wertvollen Erfahrungsaustausch. Mit dabei waren das Festival Horb‘ Air Basel, welches die Begegnung, den Austausch und die Vernetzung im Dreiland fördern möchte sowie der Verein Walk-in Closet, der mit Kleider-Tauschbörsen in der ganzen Schweiz auf einen nachhaltigen Kleidungs-Konsum aufmerksam macht.

Horb’ Air Basel

Das Team des Horb‘ Air Basel organisiert bereits die 12. Ausgabe des Festivals in der Stadt Basel. Mit dem Anlass möchten sie die Begegnung, den Austausch sowie die Vernetzung zwischen den Acts, den Partizipierenden, dem Publikum und dem Dreiland fördern. Das abwechslungsreiche Programm will damit das unabhängige Musik- und Kulturschaffen stärken. Die partizipative Herangehensweise ist dem 14-köpfigen OK ein grosses Anliegen sowie die Vernetzung über die Landesgrenzen hinaus. Gleichzeitig bringen diese Anliegen Herausforderungen zu Tage, welche am GenerAction Treffen diskutiert wurden. Wie vernetzt sich der Verein ausserhalb der Stadt Basel? Wie kann ein Gemeinschaftssinn gebildet werden? Oder auch die Frage, wie eine effiziente Aufgabenteilung und Wissenssicherung innerhalb des OK’s geschaffen werden kann, damit künftige Freiwillige einfacher in die Arbeitsprozesse eingegliedert werden können.


Walk-in Closet
Mit den schweizweiten Kleidungs-Tauschbörsen trifft Walk-in Closet den Nerv der Zeit. Das Ziel des Walk-in Closets ist es nachhaltiges Handeln mit einem lustvollen Erlebnis zu verknüpfen und gleichzeitig auf die globalen Folgen des Kleiderkonsums aufmerksam zu machen. Aufgrund der Aktualität der Thematik, ist der Verein in den letzten Jahren stark gewachsen und sieht sich nun vor neuen Herausforderungen. Wie soll der Verein künftig strukturiert werden? Wie sieht das künftige Finanzierungsmodell aus? Diese Fragen wurden rege diskutiert und verschiedene Szenarien einer neuen Organisationsstruktur sowie Finanzierungsmöglichkeiten durchgespielt. Der anwesenden Vorstandmitglieder konnten von den Inputs der Coaches profitieren und somit wertvolle Inputs mit nach Hause nehmen für die künftige Arbeit.

Partner