Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Projekte > 

PEDIBUS PLUS

Lead mit Bild

Pedibus plus bringt Kinder zu Fuss in die Schule und sorgt für gesundes Essen am Pausenkiosk und am Mittagstisch. So fördert das Projekt gleichzeitig die Bewegung und die Ernährung von Kindern. Zudem verringert es den Autoverkehr von Eltern, die ihre Kinder in die Schule bringen.

Fliesstext

 

Viele Kinder in der Schweiz bewegen sich in ihrem Alltag zu wenig, die Anzahl der Kinder mit Übergewicht steigt stetig. Gesundes und regelmässiges Essen und Trinken sowie einfache Bewegung im Alltag sind für Kinder nicht mehr unbedingt selbstverständlich. Eltern sind häufig mit dem Überangebot an Essen und Trinken überfordert und die Bewegungsfreiheit der Kinder ist zum Teil stark eingeschränkt. Wie die publizierten Sudien und Grundlagen auf www.suissebalance.ch verdeutlichen, ist Bewegung und Ernährung im Hinblick auf ein gesundes Körpergewicht in unserer Gesellschaft ein zunehmend wichtiges und ernstzunehmendes Thema geworden. Verschiedene Studien aber auch Projekte zeigen auf, dass Interventionen zu Ernährung und Bewegung im Kindesalter in Bezug auf die Wirkung eine hohe Bedeutung zukommt.

 

Grundlagen

Das Projekt Pedibus plus verbindet die Idee des klassischen Pedibus mit einem gesunden Pausenkiosk und Mittagstisch. 

Der Pedibus

Brauchen Kinder Begleitung auf ihrem Weg zur Schule oder in den Kindergarten? Normalerweise sollten sie zu Fuss dorthin gehen können. Doch vielleicht gibt es schwierige Kreuzungen, gefährliche Strassen, reger Verkehr und die Kinder können noch nicht alle Verkehrssituationen alleine bewältigen.

 

Der Schulbus auf Füssen oder auch Pedibus genannt, ist in den USA, Kanada und Grossbritannien weit verbreitet. Er wurde durch Eltern von Schulkindern im Lausanner Sous-Gare-Quartier 1998 in die Schweiz importiert, unter Mithilfe des Büros der städtischen Kinderbeauftragten. Inzwischen hat das Modell in der Westschweiz in etlichen Gemeinden Schule gemacht. Eltern und Kinder schätzen den neuartigen Begleitdienst gleichermassen.

 

Bewegungsförderung

Ein grosser Teil der Kinder hat zu wenig körperliche Bewegung. Der tägliche Schulweg zu Fuss verbessert ihre physische Verfassung, lehrt sie mit den Gefahren des Strassenverkehrs umzugehen und ermöglicht soziales Lernen. Nach und nach entwickeln die Kinder so Selbstvertrauen.

 

Wo der Schulweg zu gefährlich scheint, unternehmen Eltern bis zu vier Fahrten täglich, um ihr Kind – per Auto – in die Schule zu bringen. Was den Mangel an Sicherheit für Schülerinnen und Schüler, die zu Fuss oder auf dem Velo unterwegs sind, weiter verschärft. Der Autobus auf Füssen bietet eine ebenso sichere wie gesellige Alternative – und entlastet die Eltern.

 

Pausenkiosk und Mittagstisch

Kinder essen gerne und sind durchaus kleine Geniesser. Diesem Umstand wird oft nicht genug Rechnung getragen. Knappe Zeit und mangelndes Wissen, sowie manchmal auch Bequemlichkeit führen dazu, dass der Ernährungsplan von Kindern oft erschreckend einseitig ist. Am Pausenkiosk lernen die Kinder alles über gesunde und lustvolle Ernährung. So ist der Kiosk nicht nur ein Foodstand, sondern er wird zu einem Lernort.

 

Ziele und Zielgruppen

Das Ziel ist, dass die Kinder allein zur Schule gehen können. Der Schulweg ist ein wichtiges Lernfeld. Die Kinder sammeln Erfahrungen in Bezug auf ihre Altersgruppe und den öffentlichen Raum. Früher oder später werden die Kinder den Weg allein bewältigen. Der Pedibus kann die Kinder auf diese Unabhängigkeit vorbereiten. Er befriedigt zudem die unmittelbaren Bedürfnisse kleiner Kinder, und dank ihm erübrigt es sich, sie mit dem Auto zur Schule zu chauffieren. Damit Eltern ihre Kinder wieder sorgenfrei unbegleitet zur Schule schicken können, braucht es Umgestaltungen des Strassenraums, vor allem um die Geschwindigkeit des motorisierten Verkehrs zu drosseln. Der Autobus auf Füssen kann auf diese Unabhängigkeit vorbereiten.

 

Kindergartenkinder und Unterstufenschülerinnen und -schüler von der ersten bis zur vierten Klasse sind in diesem Alter sehr gut zu motivieren. Verhalten und Gewohnheiten können noch vergleichsweise leicht verändert werden. Programme, die sowohl auf das Verhalten des einzelnen Kindes als auch auf gesundheitsfördernde Bedingungen im Setting Unterstufe hinwirken, haben bessere Erfolgschancen als reine Wissensvermittlung. Zudem können Kinder und Familien aus allen sozialen Schichten erreicht werden. 

 

Projektwebsite

www.infoklick.ch/pedibusplus/

Partner

Photo von Suisse Balance
Suisse Balance
Ernährung und Bewegung kinderleicht

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Seite empfehlen

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!

Pro Juventute Kanton Solothurn
Für starke Kinder in Solothurn
Futuro Workshops
Abwechslung und Begeisterung im Schulalltag
YES – Wirtschafts- und Meinungsbildung
Praxisorientierte Wirtschafts-bildungsprogramme für Schulen in der Schweiz
ElKi Deutsch
Deutschkurs für Kinder vor dem Kindergarten-Eintritt
Chess4kids
Kinderschachkurse und Feriencamps für Kinder ab 4 Jahren.
Die Schulschachprofis
Förderung des Schachspiels in privaten und öffentlichen Schulen
KinderKraftWerk
Förderung und Stärkung der Beteiligungsrechte von Kindern
Turbine
Offene Werkstatt und Kulturraum für die Region Innerschwyz
Roots of Empathy
Förderung der Empathie bei Kindern und Erwachsenen
roundabout Zentralschweiz
Streetdance-Netzwerk für Mädchen und junge Frauen
healthy3.ch
Ernährung und Bewegung im Alltag
Bergwaldprojekt
Freiwillige Arbeitseinsätze in Bergwäldern
Verein COOLKIDZ
Afrikanische Sing-, Trommel- und Tanzkurse für Kinder
werkraum3
Gestalterische Kurse für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren
Bildungsnetz
Portal für freie Bildung
Intergeneration
Förderung der Generationenbeziehungen in der Schweiz
Fondation Barry
Die Bernhardiner der Fondation Barry im Einsatz für Menschen mit besonderen Bedürfnissen
WurzelChraft
Umsetzung eines Lehmofenbauprojekt
Zuger Filmtage
Filmfestival für Jugendliche
konkreet bewegt AG
Lebensqualität durch persönliche Entwicklung
und
Plattform für Generationendialog
Kreativkurs.org
Kreativkurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
OFFCUT
OFFCUT macht aus Abfallmaterial wieder Kreativmaterial
GummiLove
"Making Save-Love sexy"
Alle Netzwerk Partner finden sie hier.