Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Sozialdienst der Armee hat mit 2,5 Mio. Franken unterstützt

24. Februar 2008 | Schweiz, Erwachsene, Information, Gesellschaft und Politik | Sozialarbeit, Sozialdienst der Armee| Eidgenössisches Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport

Im letzten Jahr hat der Sozialdienst der Armee insgesamt 2,5 Millionen Franken an Angehörige der Armee in Rekrutenschulen und Wiederholungskursen sowie an Militärpatienten und Hinterbliebene ausbezahlt. Dies sind 240'000 Franken mehr als im Vorjahr, wie dem Jahresbericht 2007 entnehmen ist.

Erstmals seit drei Jahren haben die Ausgaben des Sozialdienstes der Armee (SDA) wieder leicht zugenommen. Der Gesamtbetrag der Unterstützungsgelder lag mit 2,5 Mio. Franken um 240'000 Franken über demjenigen des Vorjahrs. Der Anstieg ist insbesondere auf die etwas höheren Einrückungsbestände bei den Rekruten zurückzuführen.

 

Die drei hauptamtlichen Sozialberater des SDA haben 2007 nebst dem Erteilen vieler mündlicher Auskünfte insgesamt 2'381 Dossiers bearbeitet. Dabei wurden sie von 25 Milizsozialberatern unterstützt. In 1'224 Fällen (Vorjahr 1'115) wurde eine materielle Hilfe gewährt. In den anderen 1'157 Fällen (Vorjahr 1'197) hat allein die Beratung und Betreuung weitergeholfen. Rund 2,1 Millionen Franken wurden zur finanziellen Unterstützung an Absolventen von Rekrutenschulen und Wiederholungskursen ausbezahlt. Die Unterstützungsmittel stammen aus Zuwendungen von Stiftungen (Zinsgelder aus Stiftungskapitalien). Im letzten Jahr gingen rund 5'700 Anrufe (Vorjahr 5'600) auf die Telefonnummer des Sozialdienstes der Armee (0800 855 844) ein.

 

Der SDA hilft:

* Angehörigen der Armee (AdA) und Angehörigen des Zivilschutzes, die aufgrund ihrer besoldeten Dienstpflicht (zum Beispiel Rekrutenschule, Wiederholungskurs) in ihren persönlichen, beruflichen oder familiären Verhältnissen auf Schwierigkeiten stossen;


* Personen, die Friedensförderungsdienst (FFD) und Assistenzdienst im Ausland leisten und aufgrund dieser Dienstleistung in Not geraten;


* Militärpatienten, die infolge Unfalls oder Krankheit im Militär in Schwierigkeiten geraten (als Ergänzung zur Militärversicherung);


* Hinterbliebenen von Militärpatienten.

 

Weitere Informationen

www.vtg.admin.ch/...



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!