Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Die Julius-Bär-Stiftung und das Bundesamt für Kultur vergeben einen neuen Kulturpreis für die beste Ausstellung des Jahres

17. März 2008 | Schweiz, Kultur | Prämierung, Kunst, Ausstellung, |

Die Julius-Bär-Stiftung und das Bundesamt für Kultur verleihen gemeinsam einen neuen Kunstpreis: Der Swiss Exhibition Award zeichnet die beste Ausstellung für zeitgenössische Schweizer Kunst eines Jahres aus. Der mit 40'000 Schweizer Franken dotierte Preis geht an diejenige Kunstinstitution, welche die Ausstellung durchgeführt hat. Eine 13-köpfige Jury entscheidet über den Gewinner. Der erste Award soll im Frühling 2009 verliehen werden.

Der Swiss Exhibition Award ist weltweit einmalig: Er prämiert die Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit von Kunstinstitutionen unabhängig von deren Grösse oder Stellenwert im Kunstbetrieb. Der Swiss Exhibition Award will die öffentliche Aufmerksamkeit am Beispiel einer konkreten Ausstellung auf eine bestimmte Kunstinstitution lenken und zur Reflexion über die Kriterien einer guten Ausstellung beitragen. Er soll zeigen, wie sich die Auseinandersetzung mit Gegenwartskunst mit anspruchsvoller Unterhaltung verbinden lässt. Nachdem in den letzten Jahrzehnten vor allem Preise für die Arbeit von Kunstschaffenden entstanden sind, möchte der Swiss Exhibition Award die Vermittlung von Kunst in den Vordergrund stellen und zum Besuch sowie zur Diskussion von Ausstellungen anregen.

 

Für den Swiss Exhibition Award kommen Einzel-, Themen- und Gruppenausstellungen Schweizer Kunstschaffender in der Schweiz in Frage. Themen- und Gruppenausstellungen müssen mindestens zu einem Drittel Schweizer Kunstschaffende aufweisen. Gewertet wird Gegenwartskunst von lebenden Kunstschaffenden ohne Altersbeschränkung. Wählbar sind auch Sammlungsausstellungen, die mindestens zu einem Drittel zeitgenössische Schweizer Positionen beinhalten. Falls es sich um eine Wanderausstellung handelt, muss diese von einer Schweizer Kunstinstitution organisiert worden sein. Eine Vielzahl von Ausstellungsarten sind  wählbar: So können Ausstellungen in Museen, Kunsthallen, Kunstvereinen und Off-Spaces prämiert werden. Die Ausstellungseröffnung muss im Bewertungszeitrahmen stattfinden (1. Januar bis 31. Dezember des Wahljahres).

 

Über den Gewinner entscheidet eine 13-köpfige Jury, die sich aus Kunstkritikern, Kuratoren, Künstlern und Hochschuldozenten zusammensetzt. Jedes Jurymitglied vertritt eine Region der Schweiz. Damit wird sichergestellt, dass landesweit Ausstellungen besucht und gewertet werden. Die Jury trifft ihre Wahl mit einem Mehrheitsentscheid. Das Preisgeld von 40.000 Franken ist zweckgebunden: Der Gewinner muss es für zukünftige Ausstellungs- und Vermittlungsarbeit verwenden. Die Julius Bär Stiftung steuert das Preisgeld bei, während sich das Bundesamt für Kultur (BAK) mit 40.000 Franken an den organisatorischen Kosten beteiligt. Der Swiss Exhibition Award soll erstmals im Frühling 2009 verliehen werden.

 

Mit dem Swiss Exhibition Award gehen die Julius Bär Stiftung und das Bundesamt für Kultur erstmals eine „Public Private Partnership“ ein. Das Engagement der Julius Bär Stiftung kann so auch im Rahmen der gesellschaftlichen Verantwortung des Unternehmens gesehen werden, insbesondere gegenüber der Kultur und im speziellen der Bildenden Künste. Mit dem neuen Preis dehnt das BAK seine Fördertätigkeit im Bereich der Kunstvermittlung aus. Ziel ist, herausragende kuratorische Leistungen im Zusammenspiel mit Institutionen und Künstlern zu unterstützen und die Diskussion über Gegenwartskunst und zeitgemässe Formen der Vermittlung anzuregen.



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!