Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

jugendsession.sommer zum Thema der Kinderrechte

12. Juni 2009

Am Samstag dem 30. Mai haben 50 Jugendliche an der jugendsession.sommer im Berner Rathaus teilgenommen. Die diesjährige jugendsession.sommer wurde von einem aus freiwillig engagierten Jugendlichen bestehenden Organisationskomitee und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände SAJV in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Kinderrechte Schweiz organisiert. Die anwesenden Jugendlichen diskutierten über drei Themen im Bereich der Kinderrechte und über ein Thema aus der aktuellen Tagesordnung des National- oder Ständerats.

Die TeilnehmerInnen der jugendsession.sommer fordern die Schaffung eines unhabhängigen Eidgenössischen Instituts für Menschenrechte, die bessere Integration von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in das Schulwesen und eine stärkere Suizidprävention. Dieses Thema löste besonders emotionale Diskussionen aus.

 

Für eine stärkere Suizidprävention
Suizid ist in der Schweiz eine der wichtigsten Todesursachen von Jugendlichen und von Personen über 60 Jahren. Die TeilnehmerInnen der Jugendsession stellen fest, dass es trotzdem keine nationale Stelle gibt, die für die Suizidprävention zuständig ist. Es besteht ausserdem ein Mangel an Koordination zwischen den bereits vorhandenen kantonalen Strukturen und Organisationen. Die TeilnehmerInnen schlagen darum die Schaffung einer Struktur auf nationalem Niveau vor, welche die Arbeit der kantonalen und regionalen Organisationen koordiniert, die Errichtung von neuen Organisationen unterstützt, die Bevölkerung für das Problem sensibilisiert und Informationen über Hilfsmöglichkeiten verbreitet.

 

Erstmals sind Jugendliche an UN-Berichterstattung beteiligt
Die Ergebnisse der jugendsession.sommer werden in einer Stellungnahme zusammengefasst, welche den NGO-Bericht zur Umsetzung der Kinderrechte in der Schweiz ergänzen wird. Damit erhalten die Jugendlichen die Möglichkeit, sich direkt an der Berichterstattung an den UN-Ausschuss für Kinderrechte zu beteiligen. Es ist das erste Mal, dass die eigentlichen ExpertInnen, die Kinder und die Jugendlichen selbst, direkt zu Wort kommen. Neben den jungen TeilnehmerInnen der Jugendsession hatten auch Kinder die Möglichkeit zu partizipieren. Die Kinderlobby Schweiz hat am 28. Mai im Rahmen des Berner Kinderparlaments eine Befragung zu den gleichen Themen organisiert.
Die Stellungnahme der Kinder und Jugendlichen wird zusammen mit dem NGO-Bericht des Netzwerks Kinderrechte Schweiz an einer Pressekonferenz am 22. Juni in Bern präsentiert.

 

Jene Staaten, welche die Kinderrechte anerkennen, müssen alle 5 Jahre dem UN-Kinderechtsausschuss Bericht erstatten. In diesem Bericht rechtfertigen die Staaten, inwieweit sie die Kinderrechte umgesetzt haben und wo noch Handlungsbedarf besteht. Zur Überprüfung, bzw. als Zweitmeinung, verfassen die Nichtregierungsorganisationen des jeweiligen Landes – in der Schweiz ist dies das Netzwerk Kinderrechte Schweiz – einen NGO-Schattenbericht. Jetzt werden erstmals Kinder und Jugendliche in diese Berichterstattung miteinbezogen.

 

Kinderrechte in der Schweiz
Aktionen im Sommer 2009

 

28. Mai, Kinderparlament Bern
www.kinderlobby.ch, Petra Greykowski

 

30. Mai, Jugendsession Bern
www.sajv.ch, Geo Taglioni, 079 255 34 74

 

22. Juni, Präsentation des NGO-Berichts zur Umsetzung der Kinderrechte in der Schweiz, Bern
www.netzwerk-kinderrechte.ch, Sandra Imhof

 

Für weitere Auskünfte:

SAJV (Veranstalterin), Geo Taglioni, Projektleiter Jugendsession,
Tel 079 255 34 74, geo.taglioni(at)sajv.ch, www.sajv.ch



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!