Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Werkstattaufführung "TheaterFlucht" in Littau

18. September 2013 | Zentralschweiz, Jugendliche, Erwachsene, Freizeit und Ferien, Kultur, Beziehungen | |

TheaterFlucht – trau fremdem“ ist ein mehrteiliges Projekt, in dem sich Jugendliche und Kinder in kreativen Prozessen mit den Themen Flucht, Asyl und Migration auseinandersetzen. Am Samstag, 12. Oktober 2013 findet ab 15.00 Uhr in Littau die Werkstattaufführung statt.

„TheaterFlucht – trau fremdem“ ist ein mehrteiliges Projekt, in dem sich Jugendliche und Kinder in kreativen Prozessen mit den Themen Flucht, Asyl und Migration auseinandersetzen. An der Werkstattaufführung können die sichtbar gewordenen Auseinandersetzungen erlebt werden. Der anschliessende Apéro bietet die Möglichkeit, Eindrücke und Erfahrungen auszutauschen.


Werkstattaufführung „TheaterFlucht“:  Samstag, 12. Oktober 2013, 15 bis ca. 17 Uhr in der Ev.- ref. Kirche Littau, Ritterstrasse 59, Littau


Projektbeschrieb TheaterFlucht – trau fremdem

Teilprojekt 1: TheaterFlucht


In den Herbstferien 2013 treffen sich rund dreissig Schweizer Kinder, Kinder mit Migrationshintergrund und Kinder aus Durchgangszentren für Asylsuchende, um spielerisch und kreativ Theaterimprovisation zu üben und gestalterische Elemente kennen zu lernen. Unter professioneller Anleitung der Künstlerin Eva-Maria Pfaffen und der Theaterpädagogin Maria Gallati üben sie sich im theatralischen Ausdruck, gestalten Objekte, erfinden eigene Geschichten. Freiwillige aus Luzern und internationale Freiwillige des Service Civil International SCI betreuen und unterstützen sie dabei.


Abschluss der Kreativwoche und Auftakt zum Teilprojekt 2 bildet eine Werkstattaufführung in der Ev.-ref. Kirche Littau. Diese Werkstattaufführung bildet gleichzeitig den Start zu weiterführenden Projekten, zu denen wir Sie gerne einladen.


Teilprojekt 2: trau fremdem


Die zweite Phase des Projekts läuft unter dem etablierten Label „trau fremdem“. An der Werkstatt-Aufführung am Ende von „TheaterFlucht“, können Sie Quintessenzen aus dieser Kreativwoche praktisch miterleben und sich für ein eigenes Projekt inspirieren lassen, das Sie bei sich vor Ort durchführen, beispielsweise im Rahmen eines Gottesdienstes, einer Aktion am Flüchtlingstag oder eines Kinderfests.


Die involvierten Künstlerinnen des Teilprojekts TheaterFlucht vermitteln Ihnen in einem eintägigen Workshop die methodischen Kompetenzen, um die Thematik mit Kindern und Jugendlichen in einer kreativen Form zu bearbeiten. Dabei wird mit denselben Materialien und theaterpädagogischen Methoden gearbeitet wie im Teilprojekt „TheaterFlucht“. Die Teilnahme am Workshop ist gratis.


Anschliessend finden die Auseinandersetzungen mit der Thematik bei Ihnen vor Ort statt. Eine Unterstützung durch Eva-Maria Pfaffen, Maria Gallati und Viktor Diethelm kann begrenzt gewährleistet werden. Auch diese Arbeit mündet in einer Werkstatt-Aufführung vor Ort.


Die dritte Phase bildet eine gemeinsame Schlussveranstaltung, zu der alle eingeladen sind, die in den (Kirch-)Gemeinden ein Projekt durchgeführt haben bzw. daran beteiligt waren. Dabei können verschiedenen Visualisierungen/Aufführungen einen Einblick in die Prozesse und Kreationen der Auseinandersetzungen in den verschiedenen (Kirch-)Gemeinden zeigen. Die Schlussveranstaltung bildet den Abschluss von TheaterFlucht - trau fremdem 2013 und wird vor den Sommerferien 2014 durchgeführt. Dokumentationen der verschiedenen Projekte und Kreationen werden zu einer Mappe zusammengestellt, die Gemeinden und Kirchen zur Nachahmung/Wiederholung zur Verfügung steht.


Weitere Informationen zum Workshop liegen an der Werkstattaufführung auf und werden versendet.

 

Für Fragen stehen Ihnen zur Verfügung:


Carmen Jud
Reformierte Kirche Kanton Luzern Fachstelle OeME und interreligiöser Dialog carmen.jud(at)lu.ref.ch


Viktor Diethelm
Röm.-kath. Landeskirche des Kantons Luzern, Fachstelle askja viktor.diethelm(at)lukath.ch



Dateien:
einladung_multiplikatorInnen.pdf   297 Ki

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!