Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Von Solothurn aus durch die Welt reisen

22. Juni 2017 | Projektstelle Solothurn, Newsletter

Bis Ende August kann man im Alten Spital Solothurn über kulturelle Vielfalt staunen: Die Fotoausstellung "Cultures" zeigt Frauen aus den unterschiedlichsten Ländern in traditioneller, festlicher Kleidung.

Fotografin Nina Dick zeigt bis Ende August im Alten Spital ihre Bilder zum Thema "Cultures". Die Solothurnerin hat «Cultures» konzipiert mit der Idee, dass sich die Besucher so mit der Vielfalt der Kulturen auseinandersetzen. Dick hat Frauen aus allen möglichen Ländern der Welt in traditionellen, festlichen Kleidern aus ihrer Heimat fotografiert. Für die Fotoshootings stand das Künstler/innenatelier im Alten Spital zur Verfügung.

 

Alle Infos gibt es hier.



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!