Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Weil er ein "geht nicht" nicht akzeptiert: infoklick.ch freut sich über Anerkennungspreis für Markus Gander

23. Juni 2017 | Newsletter, Schweiz

Schöne und spannende Stunden im Zeichen der Kinder- und Jugendförderung: Die Paul Schiller Stiftung hat am Freitag, 23. Juni, Markus Gander, Geschäftsleiter von infoklick.ch, mit ihrem Anerkennungspreis ausgezeichnet. Die Feier startete mit einer Living Library auf einem Aareboot und endete mit Musik und Laudatio im Alten Spital in Solothurn.

Die Crew des Aarebootes ist bereit. Der Steg, der das Ufer mit dem Schiff verbindet, ist ausgerollt. Die ersten Gäste können einsteigen. Rund 50 Personen werden auf dem Boot in den nächsten drei Stunden an einer Living Library teilnehmen. Mit sieben "lebendigen Büchern" tauschen sie sich über das Thema Förderung aus, während das Boot von Solothurn in Richtung Biel schippert.

 

"Hier kommt die Hauptperson", stellt Maja Nagel Dettling, Stiftungsrätin der Paul Schiller Stiftung, mit einem Kopfnicken fest. Der Kapitän nimmt seine Fahrgäste in den Fokus. "Kenne ich den Herrn? Ist er bekannt hier?" Die Stiftungsrätin meint: "Es lohnt sich auf jeden Fall, ihn zu kennen - Markus Gander ist in seinem Bereich so etwas wie eine Legende." Jeder, der in der Kinder- und Jugendförderung tätig sei, habe wahrscheinlich schon mit ihm zu tun gehabt.

 

Förderung hat viele Gesichter

 

Maja Nagel Dettling und Stiftungspräsident Herbert Bühl übergeben an diesem Freitag, 23. Juni, Markus Gander den sechsten Anerkennungspreis der Paul Schiller Stiftung. Dies für sein unermüdliches Engagement, Kinder und Jugendliche in die Gesellschaft zu integrieren und ihnen eine Stimme zu geben, wie Stiftungspräsident Herbert Bühl und Maja Nagel Dettling am Abend an der Preisverleihung in ihren Reden begründen. Gestaunt hätten sie über die vielen und vor allem vielseitigen Projekte und Organisationen, die Markus Gander gegründet oder unterstützt hat.

 

Wie vielseitig Förderung aussehen kann, wurde bereits am Nachmittag während der Living Library auf der Aare klar. Sieben lebendige Bücher mit den unterschiedlichsten Hintergründen, Erfahrungen und Ideen luden während der gemütlichen Fahrt zum Gespräch. Im 20-Minuten-Takt wechselten die Gäste von Buch zu Buch und tauchten in eine neue Runde ein. Angeleitet wurde die Living Library von Schauspielerin und Regisseurin Sandra Löwe. Mit kräftigen Gongschlägen "läutete" sie die Gespräche ein - und setzte so jeweils auch den Schlusspunkt.

 

Erfrischende Laudatio im heissen Saal

 

Ohne Gong aber mit dem einen oder anderen Schmunzler beginnt die Preisverleihung am Abend im Adlersaal. Eine erfrischende Laudatio auf Markus Gander - vielen vor allem als Gandi bekannt - hält Autor Reto Stampfli. Dieser lässt es sich nicht nehmen mit einem Augezwinkern Parallelen zum indischen Namensvetter aufzuzeigen. Etwas aber hat Stampfli besonders beeindruckt. Und zwar das Motto von Gander: Geht nicht, gibt's nicht. Dieses Credo gilt auch für infoklick.ch, den Verein, den der ehemalige Jugendarbeiter vor fast 20 Jahren zusammen mit Gleichgesinnten gegründet hat und der sich bis heute mit verschiedenen Regional- und Projektstellen schweizweit für Kinder und Jugendliche engagiert.

 

Die Paul Schiller Stiftung würdigt Ganders persönliches Engagement mit rund 30'000 Franken, weitere 50'000 Franken kommen dem Verein infoklick.ch zugute. Der Abend im Adlersaal des Alten Spitals endet mit einer musikalischen Aufforderung von Singer-Songwriter El Ritschi (bekannt aus Jolly and the Flytrap), der das Abendprogramm begleite: "Hebed's schön mitenand", singt er im über dreissig Grad warmen Adlersaal des Alten Spital Solothurns. Und genau das taten die Gäste und der Preisträger dann auch - bei einem gemütlichen Apéro in einem Garten direkt an der Aare.

 

Mehr zur Paul Schiller Stiftung: www.paul-schiller-stiftung.ch/aktuelles.html

 

Eindrücke aus dem Tag gibt es auf Instagram: www.instagram.com/infoklick.ch



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!