Information | Förderung | Politik

>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Tour de Science > Tour de Science 2/2018 > 

Tour de Science 2/2018: "Kinderrecht Information. Wie Wissen zur Ressource wird."

Vom 16. bis 19. Juli 2018 fand die elfte Sommerakademie statt. Die Fachtagung für Kinder- und Jugendförderung behandelte das Thema"Kinderrecht Information. Wie Wissen zur Ressource wird".Workshops, Referate und Diskussionen eröffneten verschiedene Blickwinkel und zeigten die Wichtigkeit von unabhängiger Information auf. Zudem wurde am Abschlussabend 20 Jahre infoklick.ch gefeiert.

Die Schweiz macht zwar schon viel in Sachen "Kinder- und Jugendinformation", aber es geht noch mehr -und auch anders. So das Fazit der Sommerakademie, dem nationalen Kongress für Kinder- und Jugendförderung und dem Höhepunkt der Tour de Science. Die Fachtagung von infoklick.ch und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV) fand vom 16. bis 19. Juli in Solothurn statt. Rund ums Thema «Kinderrecht Information. Wie Wissen zur Ressource wird» fanden Referate, Workshops und auch ein Zukunftslabor statt.

 

Digitalisierung macht Informationskompetenz wichtiger

 

Immer im Fokus war dabei die Digitalisierung. Denn diese macht freizugängliche Information aber auch Informationskompetenz immer wichtiger. Vor allem auch für Kinder und Jugendliche. In Referaten und Workshops wurden Antworten und Massnahmen für eine kindergerechte Informationskultur gesucht. Dies im Dialog zwischen Forschung und Praxis. In fünf Referaten haben Experten thematische Schwerpunkte gesetzt und zusammen mit den rund 140 Teilnehmenden aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung diskutiert.

 

Details zu den Referaten, den Workshops und zur Tagung gibt es in der ausführlichen Berichterstattung unter www.infoklick.ch/sommerakademie/sommerakademie-2018/berichterstattung.

 

Die Sommerakademie ist der Höhepunkt der Tour de Science und ein gemeinsames Engagement von infoklick.ch und der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft der Jugendverbände (SAJV). Der Kongress wird ermöglicht durch die Förderung der UBS Stiftung für Soziales und Ausbildung und durch das Bundesamt für Sozialversicherungen.

 

 

Veranstalter

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!