Information | Förderung | Politik

Schweiz|Mittelland|Nordwestschweiz|Ostschweiz|Projektstelle Zürich|Zentralschweiz|Romandie|Svizzera italiana
RSS Newsfeed | Besuche infoklick.ch auf Facebook | Besuche infoklick.ch auf Instagram | 
 DE | FR | IT
>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!
Schweiz > AKTUELL > News > 

News

Bieler Tagung 2008 der EKKJ rückt Jugendsexualität ins Zentrum

28. Mai 2008 | Schweiz, Erwachsene, Information, Beziehungen, Gesundheit und Wohlfühlen, Newsletter | Tagung, Sexualität| EKKJ

Am 20. und 21. November 2008 findet die Bieler Tagung der Eidgenössischen Kommission für Kinder- und Jugendfragen statt. Die EKKJ präsentiert bei dieser Gelegenheit die Resultate einer Umfrage der Universität Basel unter etwa 1200 jugendlichen Usern der Websites Ciao.ch, Tschau.ch und Feelok.ch zum Thema Sexualität.

Der kulturelle und gesellschaftliche Wandel, die Emanzipation der Frau und die körperliche Frühreife der heutigen Jugendlichen verändern die Wahrnehmung, die Einstellung und das Verhalten der Jugendlichen in Bezug auf die Sexualität.

 

Seit einiger Zeit machen Übergriffe und echte und vermeintliche Sexskandale, an denen Jugendliche oder sogar Kinder beteiligt sind, von sich reden. Die Medien (und die Politik) stürzen sich gerne darauf. Im Übrigen überfluten sexuelle Andeutungen und Darstellungen unseren Alltag sowohl in der Öffentlichkeit als auch im privaten Bereich. Es gibt praktisch keinen Raum mehr, der vor mehr oder weniger eindeutig sexuell konnotierten Bildern und Anspielungen frei ist. So sind Kinder sehr früh mit Darstellungen konfrontiert, die nicht ihrem Alter und ihrer Entwicklungsstufe entsprechen.

 

Die grosse Unbekannte aber ist, wie Jugendliche denn eigentlich mit der gesellschaftlichen Realität und ihrer eigenen Sexualität umgehen. Viele Fragen sind offen: Welche Veränderungen gegenüber früher und gegenüber der Erwachsenenwelt kann man bei den Jugendlichen beobachten? Welche Vorstellung(en) haben Kinder und Jugendliche eigentlich von der Sexualität? Sind sie besser informiert und «gewappnet» als ihre Eltern und Grosseltern? Welchen Stellenwert hat die Sexualität  überhaupt ? Wie leben  Jugendliche  ihre Sexualität? Welche Werte vermittelt unsere Gesellschaft den Kindern? Und viele andere Fragen mehr.

 

Diesen Fragen möchte die EKKJ an der nächsten Bieler Tagung am 20. und 21. November 2008 nachgehen und zwar möglichst aus der Sicht der Kinder und Jugendlichen selbst. Die EKKJ präsentiert bei dieser Gelegenheit die Resultate einer Umfrage   (der Universität Basel) unter etwa 1200 jugendlichen Usern der Websites Ciao.ch, Tschau.ch und Feelok.ch. Ausserdem werden Kinder das Ergebnis ihrer Arbeiten zu den Themen «Freundschaft, Liebe, Sexualität» vorstellen. Jugendtreffs aus dem Tessin präsentieren ihre Videoproduktion zum Thema vor. Des Weiteren kommen auch Fachleute aus Wissenschaft und Politik sowie Personen aus dem Bereich Kinder- und Jugendarbeit an der Tagung zu Wort.

 

Das vollständige Programm und die Tagungsunterlagen sind ab Ende August 2008 unter www.ekkj.ch verfügbar und können per E-Mail (ekkj-cfej(at)bsv.admin.ch) oder Telefon (031 322 92 26) angefordert werden.

 
Links

www.tschau.ch

www.ciao.ch

www.feelok.ch



Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern.

Werden Sie Mitglied bei infoklick.ch und fördern Sie ganz gezielt die Partizipation von Jugendlichen. Zudem profitieren auch Sie von Vorteilen. Z.B. erhalten Sie 10 Prozent Rabatt bei der Teilnahme an unserer Sommerakademie. Hier geht's zur Anmeldung

POSTE DEINE GESCHICHTE

Schreibdichfrei.net ist ein interaktives Schreibprojekt für junge Menschen, bei dem deine Ideen und dein Feedback gefragt sind.

Beratung und Tipps für Jugendliche

Auf tschau.ch findest du Antworten zu Themen aus deinem Alltag. Berater von tschau.ch helfen dir auch weiter, wenn es in der Schule oder mit der Familie und Freunden Stress gibt. Dazu kommen Tipps zum Wohlfühlen und Geniessen der Freizeit. 

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

EXTRAS

Infocard

Förderung

Mit finanzieller Unterstützung des Bundes im Rahmen des Kinder- und Jugend-förderungsgesetzes (KJFG)

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!