Information | Förderung | Politik

>> AKTUELL>> SERVICE>> ÜBER UNS>> FÖRDERN HELFEN!

Was spricht für JugendMitWirkung?

Soziale Integration

Jugendliche verschiedenster Herkunft, beiderlei Geschlechts, unterschiedlichen Alters und differenter Bildung werden mit JugendMitWirkung in Prozesse und Entscheidungen im Gemeinwesen miteinbezogen und befähigt, Veränderungen mit zu tragen. Durch Ermutigung und Bevollmächtigung können Aufgaben und Verantwortung in Bezug auf Entscheidungen, die die Jugendlichen direkt betreffen, übernommen werden. Integration wird durch Jugend Mit Wirkung erlebbar gemacht. Erfahrungen zeigen, dass Jugend Mit Wirkung einen niederschwelligen Zugang bietet: In mehreren Organisationskomitees ist die Zusammenarbeit zwischen Migrantinnen und Migranten und Schweizerinnen und Schweizern sowie zwischen mehreren Generationen gelungen. Zudem werden verschiedene Bildungsstufen angesprochen, weil bei JugendMitWirkung die persönlichen Ressourcen und Stärken jedes einzelnen und nicht das Bildungsniveau im Mittelpunkt stehen.

Nachhaltigkeit

Nur wer mitbestimmen kann, identifiziert sich mit der Gesellschaft. Das gilt für Erwachsene genauso wie für Jugendliche. Oder vereinfacht ausgedrückt: Wer Einfluss auf seine direkte Umgebung nehmen und sie mitgestalten kann, schädigt sie auch nicht. Konkret bedeutet das: Wer als Jugendlicher mit Unterstützung der Erwachsenen ein Projekt erarbeitet, dieses vor Behörden vertreten und Mitstreitende überzeugen muss und schliesslich sein Projekt mit vielen anderen tatsächlich umsetzen kann, trägt danach auch Sorge zum gemeinsam Geschaffenen. Erfahrungen zeigen, dass viele umgesetzte Infrastrukturprojekte im Programm JugendMitWirkung dauerhaften Bestand haben.

Demokratische Bildung

Demokratische Gesellschaften zeichnen sich durch Frieden, Gewaltlosigkeit und Toleranz aus. Demokratie wird mit JugendMitWirkung erleb- und spürbar gemacht und bietet Möglichkeiten, im gesellschaftlichen Zusammenleben entsprechend zu handeln. Durch die Zusammenarbeit im Organisationskomitee, am JugendMitWirkungstag und später auch in den Projektgruppen lernen die Jugendlichen, was es bedeutet, Kompromisse einzugehen. Sie lernen, ihre eigene Meinung zu vertreten, welches die wichtigen Schnittstellen sind und welche Wege in der Gemeinde für die Umsetzung eines Projekts gegangen werden müssen. JugendMitWirkung leistet dadurch einen wichtigen Beitrag zu ausserschulischer demokratischer Bildung.

Gesundheitsförderung

Partizipatives Engagement wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, indem das Bewusstsein gestärkt und Einfluss auf die eigenen Lebensbedingungen genommen wird. Gleichzeitig findet ein Prozess statt, der zur Förderung und Entdeckung von neuen Kompetenzen beiträgt.

Infos für dich. Nicht nur zu Liebe, Sex und Zärtlichkeit, sondern auch für Schule, Beruf und Projekte. Klick!

Unser Newsletter bietet jeden Monat News und aktuelle Infos zu Projekten und Partnern. Sofort abonnieren!

Sie haben sich über uns gefreut oder geärgert? Bitte teilen Sie uns das mit. Hier!